Schwarzer Tee

Als Schwarzen Tee betrachtet man ausschließlich die aus der Teepflanze

Camellia Sinensis produzierten Sorten.

Er wird in Ostasien als Roter Tee bezeichnet

und ist ein vollständig "fermentierter" Tee.

Diese Fermentation, die eigentlich eine Oxidation ist, 

da der Prozess ohne Beteiligung von Mikroorganismen oder Enzymen stattfindet, 

sorgt für die charakterisch dunkle Farbe des Schwarztees.

Außerdem ist der Gehalt an Gerbstoffen im Vergleich zu anderen halboxidierten

 oder nicht-oxidierten Teesorten wie Grüner Tee oder Oolong deutlich geringer.

Im Geschmack ist Schwarzer Tee daher weniger herb, 

als es andere Teesorten sein können, die mehr Gerbstoffe enthalten.

Die Vielfalt der verschiedenen Sorten ist unendlich groß.

Bei uns finden sie eine große Auswahl verschiedener Anbaugebiete, ob klassisch oder aromatisiert, ob Teekenner oder Neuling, hier ist für jeden etwas dabei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Das Teehaus